Home > Unsere Schule > Förderangebote > SI-Lernstationen  Sie sind hier

SI-Lernstationen

Sensorische Integration in der Schuleingangsphase als sprachliche Basisförderung

Wahrnehmungsstörungen sind eine häufige Ursache für die Sprachauffälligkeiten unserer Kinder: Sie behindern das Verhalten, Lernprozesse und somit auch die sprachlich-kommunikativen Fähigkeiten.

Grundlegend für die Entwicklung dieser genannten Bereiche sind die ersten und somit grundlegenden Wahrnehmungsbereiche jedes Menschen:

Je besser diese drei Basissinne des Körpers entwickelt sind und miteinander arbeiten können, um so besser können Kinder - und auch Erwachsene - lernen, denken, handeln und sprechen.

SI-Lernstation mit Steinennoch mehr Steine

An unserer Schule ist das Konzept der sensorischen Integrationsförderung (SI) daher eine zentrale Basisförderung. Dabei werden die grundlegenden Wahrnehmungsbereiche in Verbindung mit Unterrichtsinhalten aus den Bereichen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht stimuliert.

SI-Lernstation mit LinsenSI-Lernstation mit Rollbrett

Es ist immer wieder faszinierend, zu sehen wie Kinder bei dieser Förderung, die ihnen eine besser strukturierte Wahrnehmungsverarbeitung ermöglicht, mehr an ihre tatsächliche Leistungsfähigkeit herankommen.

Ausführlichere Informationen zur Konzeption der SI-Lernstationen entnehmen Sie bitte unserem Schulprogramm (Kapitel 4.3.1).